Jira einführen

Gezielte Verbesserungen dank stetigem Reporting

Ihr neues Jira ist dann erfolgreich, wenn Sie möglichst viele Prozesse / Projekte mit Ihrem Jira abbilden und mit Hilfe des Reportings genau diese Prozesse / Projekte stetig verbessern.

Unsere Expertentipps

  • verlagern von Business-Prozessen ins Jira, Marketing-Aktivitäten mit einem Kanban-Board abbilden
  • Jira anpassen und zwar an das CD/CI Ihrer Firma. So sorgen Sie für das Wir-Gefühl
  • richten Sie ein Testprojekt ein; gerade neue Mitarbeitende können so sorgenfrei alles ausprobieren
  • erstellen Sie Dashboards mit spannendes KPIs für Ihre Mitarbeiter ein
  • benützen Sie Apps wie BigPicture, Jira Portfolio, Jira Aligned für Produkt Roadmaps
  • mit Jira Service Desk haben Sie die Möglichkeit Ihren Helpdesk auf Basis von Jira aufzubauen
  • nutzen Sie die Verbindungen zu weiteren umliegenden Systeme, wie Confluence, Bitbucket oder Bamboo
  • mit Hilfe von Apps lässt sich Ihr Asset Management abbilden
  • Jira kann auch ITIL und ITSM - damit dürften Sie Ihre IT- und Service-Abteilungen mit an Bord haben

Die folgenden Abschnitte stellen den Einführungs-Prozess und die Best Practices Ihres Jira dar.

Suche eines Jira-Experten-Teams

Erfahrung selber aufbauen?

Selbstverständlich können Sie und Ihr Team das Wissen und die Erfahrung im Umgang mit Jira selber aufbauen. Aber es dürfte ein überaus steiniger Weg sein.

Besser ist es sich ein erfahrenes Jira-Experten-Team (nicht zu vergessen sind die weitere Produkte aus dem Atlassian-Stack wie Confluence, Bitbucket und Bamboo) an Bord zu holen. Achten Sie dabei auf folgende Merkmale:

  • Fähigkeit zu zuhören und zu begeistern
  • Deckt das Team alle in diesem Blogpost erwähnten Fähigkeiten ab?
  • Überzeugen die Referenzen?
  • Führen Sie allenfalls ein Gespräch mit bestehenden Kunden

Zertifizierte Atlassian-Experten (Best Practices)

Referenzen widerspiegeln Erfahrung

Das EPS Jira Team hat schon dutzende Projekte erfolgreich zusammen mit Kunden umgesetzt. Mal wurde der hier beschriebene Prozess von A bis Z durchgezogen, ein andermal nur einzelne Best Practices angewendet.

Auch dies ist eine Stärke der Zusammenarbeit mit EPS: genaues zuhören mit der anschliessenden Anpassung der Vorgehensweise.

Und wann dürfen wir Ihnen genau zuhören?

Tobias Kappeler
Tobias Kappeler
Dipl. Wirtschaftsinformatiker FH
Business Development
T +41 71 914 40 89

Workshop

Workflows, Projekt- und Komponenten-Struktur

In gemeinsamen Workshops legen wir als erstes die Projekt- und Komponeten-Struktur fest. Anschliessend werden die Workflows, Kundenfelder (Custom fields) und Eingabemasken (Screens) designed. Auch Dashboards und das Reporting werden zusammen unter die Lupe genommen, sodass Ihre Teams die Verbesserungen messen können. Denn was man nicht messen kann, kann man auch nicht verbessern. Des Weiteren können weitere Business-Prozesse mit Hilfe von Jira abgebildet werden

  • Planungsprozesse mit Roadmaps
  • die Prozesse des ITIL und ITSM
  • abbilden von HR-, Marketing-, Event-, Verkaufs-Prozessen

Installation- und Lizenzberatung

Cloud, Data Center oder Server

Sie wollen schnell und ohne viele Fragen zu beantworten loslegen? Dann könnte die Cloud Ihre Wahl sein.

Sie brauchen eine Lösung, die skaliert und eine sehr hohe Verfügbarkeit garantiert? In diesem Fall dürfte die Data Center Lösung in Frage kommen.

Anbindung an Active Directory, Azure Active Directory oder LDAP-Anbindung ist ein Muss und weitere Datenquellen sollen angezapft werden. Updates und Patches können jedoch am Abend oder an einem Wochenende eingespielt werden - dann spricht vieles für die Server-Lösung.

All diese und weitere Fragen stellen wir Ihnen und finden zusammen die beste Lösung für Sie.

Konfiguration und Anpassungen

Umsetzung der Prozesse, Projekte und App-Auswahl

Wir empfehlen, Ihr Jira bestmöglich an Ihr Business anzupassen. Nur so fühlen sich Ihre Mitarbeitenden zu Hause und empfinden Ihr Jira als Ihre Umgebung, sind stolz darauf und werden ihr bestes geben den Inhalt zu pflegen.

Daher empfehlen wir nicht nur die Anpassung der Workflows, sondern auch der Eingabe-Masken. So sorgen Sie für zügiges Arbeiten ohne mühsames Nachfragen. Denn unnötigen Eingabe-Felder führen zu Diskussion und Frust.

Die Strukturierung Ihrer Projekte mit den entsprechenden Komponenten ist enorm wichtig. Ansonsten wird das Reporting, das Erstellen von Release-Notes und das Versions- / Release-Management unnötig erschwert.

Prozess-Design

Projekt-Templates, Workflows, Custom fields

Hier ist EPS einsame Spitze. Denn wir sind seit Jahrzehnten im Software Engineering tätig und wissen aus eigener Erfahrung, wo der Schuhe bei Ihnen drücken könnte. So unterstützen wir Sie bei den SCRUM-, ITIL-, ITSM- und Business-Prozessen. Auch das Asset-Management mit Apps kann durch Jira und Jira Service Desk massiv vereinfacht werden. Für die Planung stehen Ihnen Apps wie BigPicture, Jira Portfolio, Jira Aligned, Easy Story Map gepaart mit unserer Erfahrung zur Verfügung.

Und wann dürfen wir Ihre Prozesse mit Hilfe von Jira und Apps automatisieren?

Schulung

Wir machen Power-User

Wir wollen Sie weiterbringen! Aus diesem Grund achten wir darauf, dass alle wichtigen Installationen, Konfigurationen, Anpassungen, etc. wenn immer möglich mit einem Ihrer Mitarbeitenden zusammen erfolgen. Getreu dem Motto Train the Trainer!

Aber auch die breite Schulung nehmen wir Ihnen gerne durch unsere zertifizierten Atlassian-Experten ab.

Evtl. haben Sie aber einzelne Aufgabe, welche Sie in Form eines rundum-Sorglos-Paket abgeben möchten? Auch diese übernehmen wir gerne und halten so Ihren Mitarbeitenden den Rücken frei.