Human-Machine-Interface

Dank EPS-Library-Set mit Vorsprung starten

Die Produkte unserer Kunden gehören zu den weltweiten Spitzenreitern. Das HMI ist dabei ein wichtiger Teil und transportiert durch das User Experience Design (UX) die Qualität des Geräts oder der Maschine. Raffinierte Algorithmen helfen bei der Optimierung und dem visuellen Feedback. All dies können und beweisen die EPS-Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Ihnen, dem Leser, wünschen wir spannende Einblicke in unsere Referenzen.

Realisierungsprozess HMIs

#1

Vision - Personas des HMIs

#2

UX Design - Wireframe erarbeiten

#3

Realisierung - Optimizer, VR, usw.

#4

Simulatoren für Tests

Erfahrung, schnelle Einarbeitung, Blick von aussen

Kenntnisse der Kundendomäne?

EPS-Mitarbeiter sind in der Lage, sich sehr schnell und effizient in die Kundendomäne einzuarbeiten. Dies haben sie sich durch unzählige Kundenprojekte antrainiert. Zudem haben sie ein Gespür für HMIs und lieben technische Applikationen. Diese Zutaten sollten doch auch Sie, lieber Leser, überzeugen. Oder doch nicht? Gerne dürfen Sie sich mit einem unserer Stammkunden unterhalten und vergewissern.

René Zülli
René Zülli
Dipl. Ing. FH
Software Engineer
T +41 71 914 40 69
Plattformübergreifendes Framework

Keine Bedienfehler

Jeder Bedienfehler hat Auswirkungen auf die Qualität des Produkts. Das Human-Machine-Interface (HMI) spielt dabei eine entscheidenden Rolle, es soll in jeder Situation die genau notwendigen Informationen zeigen und nur die nötigen Funktionen zulassen. Visualisierungen auf Basis der Konfigurationsdaten helfen, die Parametrierung zu überprüfen und Fehleingaben sofort sichtbar zu machen. So auch beim EPS-Kunden Tuboly-Astronic AG, der unter anderem Maschinen für das Wickeln von elektrischen Spulen entwickelt, produziert und vertreibt.

Mehr
Immer unterwegs - hohe Zuverlässigkeit

Immer unterwegs

Die Fahrgastinformation-Anzeigen in öffentlichen Verkehrsmitteln sind immer unterwegs und in hoher Anzahl vorhanden. Diese Herausforderung bedeutet, dass alles aus der Ferne zu funktionieren hat, inklusive Wartung. Die Robustheit der Software hat in einem solchen Fall sehr hohen Ansprüchen zu erfüllen. Dazu sind spezielle Vorkehrungen zu treffen, wie z.B. zyklisches Prüfen der Verbindung zum Server und bei Unterbruch den Monitor auf dunkel zu stellen. Auch ein fehlerhaftes Software-Update wäre fatal. EPS-Mitarbeiter lieben solche Herausforderungen.
Welche Herausforderung bringen Sie mit?

Mehr
Visuelles Programmieren

Visuelles Programmieren

Wer die Gelegenheit hatte CNC-Code zu schreiben weiss, dass dies für "Gelegenheitstäter" eine echte Herausforderung ist. Zudem wollte der EPS-Kunde Kellenberger, dass auch Profi-CNC-Programmierer schnell und einfach gute Programme erstellen und anschliessend über den normalen Editor perfektionieren können. Die Lösung für diese Herausforderung hiess visuelles Programmieren. Sowohl das Werkstück als auch Werkzeuge können über einfaches Selektieren und Parametrier-Templates während der Zusammenstellung des CNC-Ablaufs visuell gewählt werden. Möchten Sie ebenfalls Ihren Kunden die Bedienung erleichtern? Wir stehen in den Startlöchern.

Mehr